Werden Sie Mitglied in der Genossenschaft →

Bitte, macht eine kurze Umfrage, wie Euch die Seite  zusagt: 

Umfrage – Demo Genossenschaftsseite ->

Wenn Sie einen Vorschlag haben, dann klicken Sie auf das Symbol

Die Bürgerwerke eG – Eine Genossenschaft für die Bürger

„Was einer allein nicht schafft, das vermögen viele.“ Dies ist die Grundidee einer Genossenschaft und somit auch von vielen Energiegenossenschaften. Aber wie funktioniert eine Genossenschaft eigentlich genau? Was ist einer Genossenschaft wichtig und warum ist die Genossenschaft eine so stabile Organisationsform? Antworten auf diese und viele weitere Fragen bietet das Video der Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Gesellschaf­t.

Worum geht es?

Etwas für den Klimaschutz tun – das ist Motivation und Antrieb für das
Engagement der Menschen, von dem die Bürgerenergie lebt.

Und bis die Politiker*innen endlich den Ernst der Lage erkennen – was können Bürger*innen tun, außer auf der Straße für echten Klimaschutz zu demonstrieren? Eine ganze Menge!

Als Erzeuger*innen und Verbraucher*innen von er[1]neuerbaren Energien können wir Zeichen setzen und wichtige positive Beiträge zum Klimaschutz leisten

Bürgerenergie macht froh

Strom kommt aus der Steckdose und die Rechnung am Monatsende. Mehr wissen viele Menschen nicht über unsere Energieversorgung, die in Deutschland bis[1]her zentral organisiert war, geprägt durch Kohle- und Atomkraftwerke der alten Energiewelt. Die Bürger*innen stehen hierbei nur am Rande des Systems, wie auch die Bezeichnung „Endverbraucher*in“ verrät. Was sollte daran schlecht sein?

Die meisten
Bürgerenergiegemeinschaften basieren auf ehrenamtlichem Einsatz, der
eine Vielfalt an fachlicher Kompetenz umfasst. Eine fruchtbare Saat mit
weitreichendem Potenzial. Diese Broschüre fokussiert sich auf Bürgerener-
giegenossenschaften (BEGen), wobei sich viele Inhalte auch auf andere
Rechtsformen übertragen lassen.